ITfM | Informationstechnologie für Menschen
 
Bürgernetz: Die Technik
 

Die Technik

Wie funktioniert das Bürgernetz?

Breitband-Internet-Zugänge werden in Deutschland vor allem über die ADSL-Technik möglich gemacht. Vor allem in ländlichen Gebieten sind diese Zugänge aber oft nicht möglich. Genau hier setzt unsere Lösung an: Von einem Punkt, an dem Hochgeschwindigkeits-Internet verfügbar ist, übertragen wir mittels Richtfunktechnik das Internet in Gebiete, in denen DSL-Zugänge nicht erhältlich sind.

Dort angekommen, werden die Daten über einen zentralen Verteilpunkt in die Haushalte der Teilnehmer übertragen. Die Geschwindigkeit für den Internetzugang ist mit denen herkömmlicher DSL-Anschlüsse vergleichbar: In allen neuen Netzen werden bis zu 10 MBit/s erreicht, in einigen Netzen auch mehr.

Die Technik ist dabei klein, unauffällig und umweltfreundlich. Trotzdem kann Ihr Anschluss bis zu 6 km vom Verteilpunkt entfernt sein (eine Sichtverbindung zum Verteilpunkt ist jedoch notwending)

Das Bürgernetz schöpft die Möglichkeiten der Technik nicht nur bei der Übertragung aus. Auch der Anschluss bei Ihnen ist einfach. Und am Gerät selbst müssen Sie als Kunde nichts konfigurieren, um schnell ins Internet zu kommen.

Ihr Hausanschluss

Wir stellen Ihnen die für den Internet-Zugang benötigten Geräte für die Dauer der Nutzung zur Verfügung:

  • Sende- und Empfangseinheit (auch Endgerät oder Router genannt)
  • Antenne
  • Antennenkabel

Ihr PC wird mit der Sende- und Empfangseinheit über ein 100 MBit/s-Netzwerkkabel verbunden. Alternativ können Ihre Rechner auch über WLAN angebunden werden; ein solches WLAN muss aber auf jeden Fall in Ihrem eigenen Interesse verschlüsselt sein.

Firewall natürlich eingebaut

Alle seit 2006 ausglieferten Endgeräte haben eine eingebaute Firewall. Eine solche Firewall verhindert den Zugriff "von außen", also vom Internet aus, auf Ihre Rechner.

Mehr Komfort - einfacher ins Internet

Die Sende- und Empfangseinheit wird bereits fix und fertig für Sie konfiguriert geliefert- Sie brauchen nichts mehr einzustellen.

Auch um TCP/IP-Adressen brauchen Sie sich nicht mehr zu kümmern: Die Sende-Empfangseinheit vergibt automatisch eine passende Adresse an Ihren PC.

Sobald Ihr Rechner nur TCP/IP beherrscht, sollte er sich über eine Sende-Empfangseinheit mit dem Internet verbinden können. Das Betriebssystem spielt dabei keine Rolle.

Ohne Sichtverbindung kein Bürgernetz

Grafische Darstellung einer Sichtverbindung zwischen Teilnehmer-Haushalten und Verteilpunkt

Zwischen der Sende-Empfangsheit und dem Verteilpunkt ist eine direkte Sichtverbindung unbedingt erforderlich.

Kann die Sichtverbindung vom Aufstellort der Sende-Empfangseinheit nicht hergestellt werden, muss die Einheit dort aufgestellt werden, wo die Sichtverbindung möglich ist. Dies wird in der Regel auf dem Dach des Gebäudes sein. Eine kleine Antenne sorgt dann für den nötigen Empfang. Oft können bereits vorhandene Antennenhalterungen (Sat-Antennen, Fernsehantennen etc.) für das Bürgernetz mitgenutzt werden.

Sicherheit und Datenschutz

Auf den Strecken des Bürgernetzes werden Ihre Daten verschlüsselt übertragen.

Beachten Sie dabei allerdings, dass nach dem Übergang ins drahtgebundene Internet die Daten wieder unverschlüsselt übertragen werden. Für besonders sicherheitsrelevante Daten sollten Sie also selbst für einen ausreichenden Schutz sorgen.

Drahtlos surfen im Haus

Viele Teilnehmer möchten nicht nur Ihren Internet-Zugang drahtlos ins Haus bekommen, sondern auch im Haus drahtlos Ihren Internet-Zugang nutzen. Oft werden wir gefragt, ob dafür ein WLAN-Accesspoint oder Router in Frage kommt.

Dies ist prinzipiell in allen unseren Netzen möglich.

Allerdings wissen wir aus jahrelanger Erfahrung, dass die Leistungsfähigkeit von hausinternen WLAN-Anlagen sehr stark von Faktoren abhängt, die außerhalb unseres und oft auch Ihres Einflussbereichs liegen. So können z.B. Objekte zwischen WLAN-Anlage und Rechner sehr stören. In manchen Fällen reicht dazu schon eine Stahlbetondecke aus. Schließlich ist die sichere Konfiguration eines WLAN-Systems und der verbundenen Rechner nicht unbedingt einfach.

Unser Tip

Wir liefern Ihnen gerne ein fix und fertig konfiguriertes WLAN-Gerät.

Damit müssen Sie sich um die richtigen Einstellungen keine Sorgen zu machen.

Wir haben günstige Geräte im Angebot. Sprechen Sie uns an- wir freuen uns auf Sie!